Artikel

The Arch

Erinnerungen, die nicht mir gehören, haben mich zurück entführt an Orte die fast vergessen waren…
Auf den Wie­der­be­le­bungs­ver­suchen meiner Erinnerungen und dem surfen auf verschiedenen Wellen fand ich das, was ich hier zeigen möchte:

Einen unglaublichen und traumhaften (Frei-)Tauchgang des neuseeländers William Trubridge.
Er hält wohl 13 Weltrekorde im Apnoetauchen und das legendäre „Blue Hole“ (10 km nördlich von Dahab, auf der Sinai-Halbinsel), wird von Ihm in einer Eleganz und Ruhe durchtaucht, die mir weitere Erläuterungen schwer machen. Das muss man sehen. Immer wieder. Und danach mindestens noch einmal mehr..!

depth: 58m
horizontal distance: 30m
no fins, no suit…
just a breath

Und hier noch ein Video von Weightless Emotions.

Artikel

Morah

Ich liebe die Nacht, wenn die Welt und das Leben zu gedeckt werden, um sich auszuruhen. Von den Qualen des Tages.
Alle reden immer vom Licht, wonach wir streben sollen. Doch es wird vergessen, dass es den Schatten braucht, um innezuhalten.

Es war schon spät, die Worte nur leise gesprochen. Doch ich verstand plötzlich, warum es nachtblau heisst.
Warum die Augen so leuchten, wenn sie wirklich sehen dürfen.
Warum Blindheit spärlich Heilung findet.

Artikel

Luft

atemlos nach luft ringend
im schlaf
und niemals ruhende
gedanken
müde lider
singend sterbend atmend.

nicht aufwachen nein nicht jetzt
morgen. morgen… morgen!
ist mein tag mein leben
und mein licht
wie lange habe ich gesungen
dieses lied mit
engelszungen herzblut
voll inbrunst
schrill und leise
dunkelblau fast schwarz.

ein stilles licht
sich drehend windend
sanft würdevoll verbindend
nach hause nach hause nur wo bin ich denn
das leben selbst
geblieben..?